Unternehmensprofilierung



Spezialisten leben viel erfolgreicher

"Wirtschaftlicher Erfolg und ethisches Verhalten sind kein Widerspruch"

(Wolfgang Mewes)


Die Unternehmensprofilierung ⇒  ist eine modular aufgebaute Methode zur Spezialisierung, bzw. Alleinstellung und Marktführung und hat eine logische Konsequenz:

"Als Spezialist überleben Sie viel erfolgreicher, weil die meisten Stakeholder mit einem Marktführer zusammenarbeiten wollen!"  (siehe auch "Hidden Champions, die heimlichen Gewinner")

Unternehmensprofilierung bedeutet nicht, ständig zu wachsen, sondern ständig besser zu werden! Das ist das stärkste Signal von Unternehmenskultur und Unternehmertum.

Das heuristische und agile Modell der Unternehmensprofilierung  erlaubt dem Unternehmen seine perfekte Spezialisierung zu finden um  damit Alleinstellung und Marktführung aufzubauen.

Das passt hervorragend in die sich permanent  verändernde dynamische Wirtschaftswelt mit ihren "moving targets".

Die Unternehmensprofilierung richtet Unternehmen nach Qualität und Einzigartigkeit aus und nicht nach absurden und unkontrollierbaren Wachstumsstrategien.


Die Herausforderungen einer vernetzten, modernen  Wirtschaftswelt konfrontiert die Unternehmen immer mehr mit folgenden Problemen:


1. Preiszerfall bei vielen Produkten erfordert Rationalisierungen

2. Globalisierung, Automatisierung und Digitalisierung weiten sich aus

3. Kundenverhalten verändert sich ständig

4. Steigender Renditeanspruch, der Druck von Investoren

5. Hoher Investitionsbedarf macht von Banken abhängig

6. Zunehmendes Investitionsrisiko erhöht Insolvenzgefahr



Und diese zwei Faktoren machen der Schweiz und den meisten umliegenden industrialisierten Ländern zu schaffen:


           1. die hoch qualifizierten Produktionsfaktoren und

           2. die hoch entwickelte Infrastruktur


Hochentwickelte Produktionsfaktoren und hoch entwickelte Infrastrukturen bedingen High-Tech-Produkte, resp. hoch sozialisierte Dienstleistungen und Innovationen.